Nachhaltigkeit

Online bestellen, anreisen, ohne zu Schleppen und vor Ort den fertig gepackten Einkauf abholen – so einfach kann’s sein! Doch es steckt deutlich mehr hinter dem Konzept, das Höme – Magazin und Plattform für Festivalkultur, gemeinsam mit dem Rocken am Brocken Festival, Fuchsbau Festival, EDEKA Hohlfeldt und die Allround Autovermietung ins Leben gerufen haben. Mit dem Supermarkt verfolgen wir hinter den Kulissen ganz verschiedene Ziele.

Wir minimieren den CO2-Ausstoß, da der Supermarkt es mehr Besucher*innen erlaubt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Wenn ihr dennoch mit dem Auto anreist, ist trotzdem das Ladegewicht geringer und es gibt mehr Platz für Mitreisende.

Außerdem kaufen wir nur ein, was auch tatsächlich bestellt wurde – so reduzieren wir die Lebensmittelverschwendung, die bei großen Festivalsupermärkten an der Tagesordnung steht.

Bei uns gibt’s zudem regionale Produkte: Wir arbeiten mit verschiedenen Akteuren zusammen, um euch beispielsweise Gemüse aus der Region oder Deutschland anzubieten.

Wir machen uns Gedanken über eine umweltfreundlichere Entsorgung: Wir versuchen – wenn möglich – auf Plastik zu verzichten und haben einen Verwertungskreislauf geschaffen, um die Abfälle direkt auf dem Gelände ordnungsgemäß zu entsorgen. Teil dieses Prozesses ist, künftig Stück für Stück auf unverpackte Produkte und alternative Verpackungen umzusatteln.

Zu guter Letzt bieten wir euch nachhaltige Alternativen. Mit unserer Klimaampel behaltet ihr dabei den Überblick über die Umweltverträglichkeit jeden Produkts und könnt auf den Unterseiten mehr über die Umwelteinwirkungen erfahren.

Mit dem Supermarkt schaffen wir ein Angebot, bedachter auf dem Fuchsbau zu konsumieren. Lasst uns gemeinsam einen Tick weiterdenken, um Festivals nachhaltiger zu gestalten – und vor allem: Helft uns, das Supermarkt-Konzept zu verbessern, verzeiht uns kleine Fehler und werdet Teil der Idee. Wir freuen uns über jedes Feedback: shop@festival-supermarkt.de